Auflistung der Bildgalerien                     (letzte Aktualisierung: 08.04.2018)

  1. am 13.04.2018  -  Emil Brandqvist Trio / Autostadt
  2. am 06.04.2018  -  Dominik J. Marshall Trio / Autostadt
  3. am 06.04.2018  -  Laura Jurd's Dinosaur / Autostadt
  4. am 16.03.2018  -  Kinga Glyk / Magdeburg
  5. am 19.10.2017  -  Saratoga Seven  /  Café "Schau-ins-Land"
  6. am 30.09.2016  -  Tord Gustavsen Trio / Autostadt
  7. am 22.04.2016  -  Sarah McKenzie  /  Autostadt
  8. am 07.07.2015  -  Hazmat Modine  / Wolfsburger Schloß  (Technik: Fa. Beli)
  9. am 08.02.2015  -  Quadro Nuevo  /  in der Ludgerie Kirche Ehmen

The Sazerac Swingers

Im Rahmen von "Jazz & Moore" unter dem Glasdach Hugo-Bork-Platz, Wolfsburg

https://www.sazeracswingers.com/

Emil Brandqvist Trio, Jazz im Zeithaus der Autostadt Wolfsburg

Im Rahmen von Movimentos trat Emil Brandqvist (Schlagzeug) mit seinen Bandkollegen Tuomas Turunen (Piano) und Max Thornberg (Kontrabass) im Zeithaus auf.

Das erste Album des Trios erschien 2013. Die neue CD "Within a dream" wird im Mai erscheinen. An diesem Abend spielten das Trio auch Stücke daraus und man konnte diese CD auch bereits erwerben.

Die drei exellenten Musiker erschufen wunderbar weiträumige Klangbilder, die mich und das Publikum begeisterten.

Dominik J. Marshall Trio, Jazz im Zeithaus der Autostadt Wolfsburg

Im Rahmen von Movimentos trat der Jazzpianist Dominik J. Marshall bei der Newcomersnight am 06.04.2018 in der Autostadt auf.

Glenn Gaddum jr. (Bass) und Jamie Peet (Schlagzeug) sind ebenfalls exellente Musiker. In jedem Fall war die Gruppe ein Leckerbissen für die Fans der modernen Jazzmusik. Die drei beherschten eine große Bandbreite und präsentierten ihre Musik sehr facettenreich. Mich hat es sehr erfreut Dominik J. Marshall und seine Bandkollegen live erlebt zu haben.

Laura Jurd's Dinosuar, Jazz im Zeithaus der Autostadt Wolfsburg

Im Rahmen von Movimentos trat die Jazztrompeterin Laura Jurd mit ihrer Gruppe bei der Newcomersnight am 06.04.2018 in der Autostadt auf.

"Das Repertoire ihrer Stilmittel reicht von elegischer Schönheit und fast zärtlich getupftgen Tönen bis hin zu freien Passagen und lässigen Grooves" (aus Movimentos Begleitheft). Ich bin überzeugt, dass wir von ihr und ihrer Gruppe noch viel Gutes zu hören bekommen.

Kinga Glyk in Magdeburg

Kinga Glyk aus Polen gab am 16.03.2018 ein Konzert in Magdeburg. Das Konzert fand im Rahmen der Reihe "Kundst Kultur Karstadt" statt. Die 21jährige ist bereits jetzt eine großartige Könnerin am Bass. Es war mir eine große Freude die junge Künstlerin live erlebn zu können. Sie trat auf mit ihrem Vater, Irek Glyk, am Schlagzeug und Piotr Matusik am Piano.

Saratoga Seven im Café "Schau-ins-Land" der Diakonie Wolfsburg

"Hazmat Modine"                                                    07.07.2015

"Quadro Nuevo"                                                08.02.2015

 

Ein stimmungsvolles Konzert an einem stimmungsvollen Abend in der St. Ludgerie Kirche (Wolfsburg-Ehmen). „Quadro Nuevo“, dass sind Mulo Francel (Saxophone, Klarinetten), D.D. Lowka (Bass, Perkussion), Andreas Hinterseher (Akkordeon, Vibrandeneon, Bandoneon) und Evelyn Huber (Harfe, Salterio).

Alle vier sind Könner und Virtuosen an ihren Instrumenten und entführen mit ihren Klängen in andere Welten und laden zum Träumen ein. Vertieft in ihre Instrumente spielen sie perfekt abgestimmt und erreichen eine wunderbare Klangfülle, auch und in besonderer Weise in den leisen Tönen. Gelegentlich 'zweckentfremdeten' die Musiker ihre Instrumente für Percussion, was sich aber wunderbar in die Musikstücke einfügte.

„Qudro Nuevo“ erhielt 2010 und 2011 den „ECHO Jazz“ als bester Live Act. Wer an diesem Abend den musikalischen Hochgenuss miterlebt hat, darf sich glücklich schätzen und kann dem nur zustimmen. Am Ende des Abends bekam das Quartett riesigen Beifall und noch ein kleines „Dankeschön“ von Pastor Harmut Keitel überreicht.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hans-Jürgen Thoms